CDU NOMINIERT KANDIDATEN FÜR EUROPAPARLAMENT

Mit einem starken Ergebnis von über 90 Prozent nominierte die Berliner CDU am 21. Februar den Europaabgeordneten Joachim Zeller erneut als Spitzenkandidat für die Europawahl am 25. Mai. Er bekommt im Wahlkampf Unterstützung aus dem Abgeordnetenhaus: Auf Platz 2 der Liste wurde der Vize-Chef der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Stefan Evers, gewählt.

Der 34-jährige Abgeordnete aus Charlottenburg-Wilmersdorf erhielt großen Beifall für seine Vorstellung vor den Delegierten: „Wir sind die Generation Europa! Wie keine Generation vor uns haben wir von einem zusammenwachsenden Europa profitiert. Daraus folgt eine Verpflichtung, dieses Europa aktiv mitzugestalten.“ Die CDU werde bei der Europawahl erfolgreich sein, weil sie mit einem Team von europabegeisterten Berlinerinnen und Berlinern ins Rennen gehe. „Bei dieser Wahl gilt mehr als bei jeder anderen: Nur wo CDU draufsteht, ist Berlin drin.“ Damit spielte er darauf an, dass die CDU als einzige große Partei mit einer Landesliste antritt.
 
 Mit Evers auf dem zweiten Platz der Liste und seiner Kollegin Hildegard Bentele auf Platz 3 macht die Berliner CDU deutlich, wie wichtig ihr die Europawahl in diesem Jahr ist. Erstmals stehen außer dem Spitzenkandidaten Joachim Zeller bekannte Abgeordnete auf den weiteren Plätzen der Liste. „Joachim Zeller steht in diesem Wahlkampf nicht allein.“, rief Evers den Delegierten zu. Gemeinsam wolle man den Populisten und extremen Parteien von rechts und links den Wind aus den Segeln nehmen: „Diese Wahl ist zu bedeutend, um eine Protestwahl daraus zu machen. Noch nie hatte das Europaparlament so viel Einfluss wie heute. Und noch nie kam es auf jede einzelne Stimme so sehr an!“ 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben